Wer ich bin

Woher ich komme?

Geboren wurde ich in Brandlecht (Nordhorn). In sehr jungen Jahren zog es mich bereits nach Bad Bentheim an die Freilichtbühne. Ich bin also irgendwie dann doch in Bad Bentheim aufgewachsen.

Ich habe erst an der Freilichtbühne in der Ton- und Lichttechnik begonnen. Auf die Bühne wollte ich eigentlich nie. Ein Jahr später stand ich dann genau dort…

Über die Jahre habe ich auf der Freilichtbühne Bühnenbilder gebaut, die Requisite verantwortet, Ton- und Lichttechnik für einzelne Stücke gemacht und viele Rollen gespielt. 2007 bin ich dann ebenfalls an der Bad Bentheimer Kulisse in der Technik eingestiegen. Und 2010 habe ich dann mit „Young Boulevard“ meine eigene Theatergruppe gegründet. Mit dieser haben wir bis 2018 in Bad Bentheim und Umgebung jedes Jahr eine Komödie gespielt. 2013 und 2015 sogar mit internationalen Theaterpreisen ausgezeichnet.

Bad Bentheim ist für mich schon immer ein Stück Heimat. Kulturell aber auch im Ganzen. Ich fühle mich hier einfach „sau wohl“.

Beruf

Bis heute bin ich bei einem internationalen Automatisierungskonzern als Vertriebsleiter tätig. Ich habe hier in den letzten Jahren viele Stationen durchlaufen. Ich habe Teams ganz neu aufgebaut und geführt. Ich habe Kernstrategien entwickelt und umgesetzt.

Ich komme eben nicht aus der Verwaltung, sondern aus einem temporeichen und energiegeladenen Umfeld.

Familie

Seit 2017 wohne ich gemeinsam mit meiner Frau Katharina hier in Bad Bentheim. 2019 haben wir im Museum am Herrenberg geheiratet.
Katharina ist für mich mein großer Ausgleich und zeitgleich Ruhepol.

Und wenn schon eine Verwaltungsbeamtin ihr Leben mit mir teilt, dann sind das doch gute Vorzeichen für ein zukünftiges harmonisches Miteinander zwischen der Stadtverwaltung und mir.

Freizeit

.. naja, die Wenige, die noch bleibt.

Natürlich investiere ich bereits jetzt viel Freizeit in Bentheims Politik. Ebenso engagiere ich mich so oft es geht in ein paar Natur-Projekten wie bspw. dem Bentheimer Weinberg.

Ich verbringe wirklich gerne Zeit mit mir sehr lieben Menschen. Ein Essen mit Freunden oder ein gemeinsamer Abend mit tollen Gesprächen geben mir sehr viel.

Für mich selbst versuche ich, den Kopf auf dem Golfplatz hier in Bad Bentheim frei zu bekommen. Das mit meinem Handicap ist aber noch ein langer Weg.

Ganz selten schaffe ich es dann noch, mein Saxophon auszupacken und die eingerosteten Fertigkeiten ein wenig wieder aufleben zu lassen.

Ein starkes Team

Wir haben in den letzten drei Jahren mit der FDP Bad Bentheim ein wirklich hervorragendes Team geschaffen. Wir sind inhaltlich stark aufgestellt und der Spaß bleibt definitiv nicht auf der Strecke.
Es fühlt sich manchmal fast ein wenig an wie Klassenfahrt.

Ohne diese tollen Kollegen und ihr aufopferndes Engagement wäre Vieles der vergangenen Jahre nicht ansatzweise denkbar.

Daher freue ich mich umso mehr, mit diesen klasse Persönlichkeiten zukünftig als Bürgermeister im Stadtrat ganz eng zusammenarbeiten zu können.

Kommentare sind geschlossen.